Suche
  • Dajana Richter

Der Bodyscan

Aktualisiert: März 1

Was ist der Bodyscan?

Bodyscan ist eine einfache Entspannungstechnik, die in der heutigen Form durch den amerikanischen Arzt Jon Kabat-Zinn, bekannt gemacht wurde. Bei der Achtsamkeits-Übung wird die Aufmerksamkeit nacheinander auf verschiedene Bereiche des liegenden Körpers gerichtet. Es geht nicht darum etwas zu erreichen, sondern darum, Körperempfindungen und die damit verbundenen Gefühle und Emotionen wahrzunehmen. Es ist wie ein inneres Abtasten des Körpers, begleitet von einer ruhigen, gleichmäßigen Atmung. Der Bodyscan stärkt so nicht nur die Body-Mind-Connection, sondern verbessert auch die Körperwahrnehmung und Konzentrationsfähigkeit.


Vorteile des Bodyscans

  • eine wertfreie Körperwahrnehmung

  • den Körper besser kennenlernen

  • hilft Schmerzen und Verspannungen zu lindern

  • von Sorgen und Gedanken loslassen

  • durch den Fokus auf den Körper im Hier und Jetzt ankommen

  • Körper und Geist in Einklang bringen

  • hilft beim Stressabbau




Wie lange dauert der Bodyscan?

Der Bodyscan lässt sich in Kurzformen mit Zusammenfassen größerer Körperabschnitte oder in Langformen mit ausgiebigem Erspüren aller Körperregionen durchführen. Empfohlen werden mindestens 20 Minuten und eine regelmäßige Ausführung mindestens einmal pro Woche.


Was wird für den Bodyscan benötigt?

Der Bodyscan wird im Liegen oder im Sitzen ausgeführt. Daher wird ein Sofa, eine Matte oder ein Stuhl benötigt. Wer die Meditationsübung ausführen möchte, sollte eine halbe Stunde Zeit ganz für sich selbst einplanen und dafür sorgen, dass er in dieser Zeit nicht gestört wird. Außerdem ist es sinnvoll auf bequeme Kleidung und gegebenfalls eine Decke zu achten.


Probleme, die auftreten können

Einschlafen: wer schnell einschläft, kann die Augen geöffnet halten. Ziel ist es, während der gesamten Übung wach und präsent zu bleiben.


Unangenehme Gefühle oder Empfindungen: wir neigen oft dazu, negative Empfindungen sofort beiseite schieben zu wollen. Doch es kann ganz hilfreich sein, zunächst einmal hineinzuspüren und anzunehmen was da gerade ist, ohne dies sofort zu bewerten. So entsteht ein Raum für Veränderung und neue Möglichkeiten.

Überzeugungen wie "bei mir bringt das nichts", "das ist langweilig": zunächst ist der Bodyscan wie ein Training - ein Training des Bewusstseins und dies erfordert Entschlossenheit, Energie, Disziplin, Geduld und Neugierde. Die Kraft liegt hier in der inneren Haltung zu sich selbst.

Langfristige Wirkung

Damit der Bodyscan seine positive Wirkung entfalten kann ist es sinnvoll, ihn mindestens einmal pro Woche anzuwenden. Langfristig führt der Bodyscan zu einer Verbesserung der Beziehung zwischen Geist, Körper, Gehirn und Verhalten. Außerdem können Heilungsprozesse bei verschiedenen Erkrankungen günstig beeinflusst werden.


Fazit des Bodyscans

Grundsätzlich gehört der Bodyscan zu einer der effektivsten und intensivsten Entspannungsmethoden, mit dem Fokus auf die Achtsamkeit und sorgt langfristig für ein achtsames und stressreduziertes Leben. Der Bodyscan fördert die bewusste Wahrnehmung des Körpers und stärkt die Body-Mind-Connection.

39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen